Posts mit dem Label Milchschorf werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Milchschorf werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 16. Februar 2016

Gesunde Hautpflege bei Kindern und Säuglingen

zarte Kinderhaut braucht hochwertige Pflege
Die Haut von Kindern und Säuglingen ist besonders empfindlich, denn sie ist viel dünner als die von Erwachsenen. Der empfindliche Säureschutzmantel hat bei Kindern noch keine Stabilität und befindet sich erst im Aufbau.
Kinderhaut trocknet nicht nur viel schneller aus, sie ist auch sensibler gegenüber Einflüssen von aussen: Keime können leichter eindringen und die empfindliche Haut verliert schnell an Feuchtigkeit. Gerade kleine Kinder leiden häufig an Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Milchschorf oder Ekzemen – ihre Haut entzündet sich viel schneller als die Erwachsener. Kindliche Haut braucht also besondere Pflege, um die Widerstandskraft der Haut von aussen zu stärken.

Eltern sollten darauf achten, ihre Kinder nicht zu häufig zu waschen und zu baden, denn das führt zum Austrocknen der Haut. So oft es geht, sollte man lediglich klares, lauwarmes Wasser zum Reinigen verwenden – Seife unbedingt vermeiden, deren pH-Wert wirkt sich ungünstig auf den natürlichen Säureschutzmantel der Haut aus. Waschlappen am besten immer nur frisch verwenden und bei mindestens 60 Grad waschen, denn sie liefern Bakterien ein ideales Klima.

Beim Reinigen und Pflegen sollte man nach Möglichkeit hochwertige Naturkosmetik verwenden, die nur geringe Mengen hautfreundlicher Tenside enthält und ohne Duft- und Farbstoffe auskommt. Unerlässlich ist ein hautfreundlicher pH-Wert, der um 5,5 liegen sollte.

Da jedes Waschen und Reinigen der Haut Fett und Feuchtigkeit entzieht, ist ein Nachfetten der zarten Kinderhaut unerlässlich. Für die Pflege von Baby- und Kinderhaut empfehlen wir unser hochwertiges Pflegeöl. Es enthält ausschließlich Bio-Maiskeimöl, Bio-Reiskeimöl und Vitamin E (auf Sojaölbasis) und ist damit maximal verträglich.
Braucht man doch mal eine Waschlotion, ist das mysalifree Duschgel und hochwertige Shampoo bestens geeignet. Es enthält die milden, pflanzlichen Kokosglukoside und wertvolle Getreideöle.

Unsere Kosmetik für Neurodermitis und Allergiker versorgt die Haut nicht nur mit wertvollen Inhaltsstoffen, sondern weist auch sehr gute Testergebnisse auf. Bei allen Produkten verzichtet mysalifree auf reizende Inhaltsstoffe wie Farb- und Duftstoffe sowie auf Inhaltsstoffe, die in Verdacht stehen gesundheitsschädigend zu wirken wie Parabene, Silikone, Mineralöle usw. und sind deshalb bestens zur Pflege und Reinigung von Baby- und Kinderhaut geeignet.

Bildquelle: fotalia.com, noci0114

Mittwoch, 10. Februar 2016

Hochwertige Gesichtsöle und Körperöle liegen im Trend

Hochwertige Gesichtsöle und Körperöle wie das biozertifizierte mysalifree Pflegeöl erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und finden auf vielseitige Weise Verwendung. Nach dem Duschen z.B. auf die leicht feuchte Haut aufgetragen lässt sich das Öl besonders gut verteilen und wirkt langanhaltend samtig und weich.
Ein paar Tropfen Öl verteilt in die noch feuchten Haarspitzen helfen bei Haartrockenheit, wie uns schon mehrfach von Kunden berichtet wurde.
 
Bei Kopfhautproblemen wie Jucken, Milchschorf oder Schuppen kann das Pflegeöl ebenfalls sehr hilfreich sein. Gerade Kinderhaut ist sehr empfindlich, denn die Hautbarriere ist noch dünn und äußerst sensibel. Schon mehrfach erhielten wir positive Rückmeldungen bezüglich der besonders guten Verträglichkeit unseres Öls bei Kindern, wie z.B. hier:
Max, 6 Monate, Milchschorf

"Meine Name ist Max, ich bin jetzt 6 Monate alt und hatte seit meiner Geburt einen hartnäckigen Schorf am Kopf. Meine Mutter hat alles ausprobiert, bis sie von meiner Oma das „Wunderöl“ von mysalifree bekommen hat! Nicht nur, dass der Geruch sehr angenehm war, ich habe in kürzester Zeit eine glatte Haut bekommen!"



Aber auch für die reife Haut ist das hochwertige Pflegeöl von mysalifree bestens geeignet: mit seinem hohen Anteil an essentiellen Fettsäuren sorgt es für Hautglättung, Faltenreduktion, reichlich Feuchtigkeit und schützt die Haut vor dem Austrocknen.

Unser biologisches Öl gibt sowohl gesunder als auch irritierter Haut (Neurodermitis, Schuppenflechte, Rosacea....) und Allergikern das ganze Jahr hindurch Schutz und Pflege – ob im Herbst zum Auffüllen von Fett- und Feuchtigkeitsspeicher oder im Sommer nach dem Baden zum Schutz vor dem Austrocknen. Es zieht gut ein, hinterlässt keinen Fettfilm, sondern ein samtiges Gefühl auf der Haut. Kosmetikanalyse bewertet unser pflegendes Öl mit "sehr gut" .




Lesen Sie auch die Meinungen unserer Kunden auf unserer Produktseite (dort etwas nach unten scrollen und den Button „Bewertungen“ anklicken).

Freitag, 23. Januar 2015

Wie pflegt man sensible Kinderhaut im Winter?

Die Haut ist unser größtes Organ, es schützt uns vor Umwelteinflüßen, kontrolliert die Temperatur und ist wichtig für unsere Sinneswahrnehmungen.

Die Haut von Babys und Kleinkindern ist viel zarter, dünner und empfindlicher als die Erwachsener, die Talg- und Schweißdrüsen sind (etwa bis zum 10. Lebensjahr) noch nicht vollständig ausgebildet.
Kinderhaut ist dünner und empfindlicher!
Kinderhaut trocknet dadurch schneller aus und ist extrem empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen wie Temperaturschwankungen oder Sonnenstrahlung.
Der Säureschutzmantel (die Hautbarriere) ist durchlässiger, so dass z.B. Bakterien leichter eindringen können und sich die Haut schneller entzünden kann. Kleine Kinder haben häufig mit verschiedenen Hautkrankheiten zu kämpfen. Aber auch Wirkstoffe dringen schneller und höher dosiert in den Körper ein.
Umso wichtiger ist für sie eine Pflege mit hochwertigen Produkten, deren Inhaltsstoffe die empfindliche Kinderhaut stärken und die natürliche Regeneration unterstützen.

Kinder, die sich viel im Freien bewegen, werden schneller schmutzig als jemand, der den ganzen Tag im Büro sitzt. Waschen Sie ihr Kind morgens und abends mit klarem, leicht temperierten Wasser – ein bis zweimal duschen oder baden pro Woche mit einem milden Duschgel oder Badeöl genügt. Im Winter anschließend mit einer rückfettenden Creme oder einem hochwertigen Hautöl wohl dosiert (d.h. nicht zu dick) einschmieren. Sonst kann es leicht zu Rötungen, Schuppenbildung und Juckreiz kommen.

Bei Kälte und Frost im Freien und trockener Heizungsluft im Wohn- und Schlafzimmer brauchen die Körperpartien, die direkt mit der Luft in Kontakt kommen, zusätzliche Unterstützung durch fett- und feuchtigkeitshaltige, milde Produkte: mysalifree Pflegeöl enthält nur 4 wertvolle Inhaltsstoffe: das hochwertige und für sensible Haut besonders verträgliche Bio-Reiskeimöl, Maiskeimöl, Vitamin E und Sojaöl. Es wurde von Kosmetikanalyse, einer unabhängigen Schweizer Stiftung zur Förderung der Hautgesundheit, mit „sehr gut“ bewertet, ist biozertifiziert wie alle mysalifree Produkte und seine Verträglichkeit wurde von Derma Consult mit 100% bestätigt.

Hautärzte empfehlen mysalifree Pflegeöl auch bei kindlichen Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Ekzemen oder Milchschorf.