Posts mit dem Label Amazon werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Amazon werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 21. Februar 2018

Amazon schult Amazonen: wir sind dabei!

Da darf man doch ein bisschen stolz sein: über 160 Unternehmerinnen hatten sich beworben – mit 20 ausgewählten Kolleginnen sind wir vergangene Woche in Berlin in das Abenteuer „Unternehmerinnen der Zukunft – lokal und um die Welt“ gestartet. Wir sind mit mysalifree Bio-Healthcare Kosmetik die einzigen österreichischen Kandidaten.

von rechts nach links Ulrike Ischler, Gründerin von mysalifree mit ihren Coaches Stephanie Oppitz (Windelmanufaktur) und Christiane Jordan (Madame Jordan) mit Tochter Hedwig und der Berliner Kandidatin Milena Glimbovski („Original Unverpackt“).


Fotocredit: Amazon/Tobias Koch


 

Das Ziel: Fit werden für eCommerce

Das Förderprogramm wird vom Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), Global Digital Women (GDW) und Amazon exklusiv für Frauen veranstaltet. Das Programm will uns kleine Unternehmen fit für das Digitalzeitalter machen.

20 Geschäftsführerinnen und Firmen-Inhaberinnen mit weniger als 20 Mitarbeitern beginnen damit, ihr E-Commerce-Geschäft auf- oder auszubauen. Auf der Agenda stehen: die eigene Marke online zu etablieren, den stationären Laden um einen Online-Shop zu erweitern, Marktplätze zu erschließen oder den Export übers Internet anzukurbeln. Ein Team aus Digital-Experten unterstützt uns dabei als Coaches, darunter erfahrene Unternehmerinnen, Amazon Marketplace Händlerinnen und Händler sowie E-Commerce Blogger.

„Seit der Gründung unseres Unternehmens setzen wir mit mysalifree Bio-Healthcare Kosmetik auf den Online-Vertrieb. Ich freue mich über die Chance, nun mit Experten den europaweiten Vertrieb in Angriff nehmen zu können“, so Ulrike Ischler.


Experten-Coaches begleiten Teilnehmerinnen


Allein sind wir dabei nicht: Beim Kickoff-Event im Berliner Amazon Office lernten wir unsere Experten-Coaches – allesamt erfahrene Startup-Gründerinnen, Amazon Händlerinnen bzw. Händler oder E-Commerce-Blogger kennen; es gibt 2x wöchentlich online-Trainings, wir werden während des Programms individuell begleitet.

Es ist eine wichtige Initiative, kleinen Unternehmen den Zugang zu einer breiteren Kundschaft zu ermöglichen.

Was sagt Ihr zu dieser Chance?


Montag, 13. November 2017

Naturkosmetik-Bloggerinnen berichten

Heute: Julia von "Beautyjagd" über Ulrikes Pflegeroutine, die neuen Produkte und neue mysalifree-Einkaufsmöglichkeiten

Ulrike Ischler

Ulrikes Pflegeroutine beginnt mit der mysalifree Reinigungslotion für eine milde, aber gründliche Reinigung. Denn nur gereinigte, offene Poren nehmen die Wirkstoffe aus Cremes und Ölen auf! Im Anschluss folgt dann entweder die leichte Tagescreme oder die reichhaltige Gesichtscreme, je nach Bedürfnis. Und zweimal täglich der mysalifree Augenbalsam, der besonders morgens die leicht geschwollenen Augenlider beruhigt. Bei besonders trockener Haut verwendet Ulrike zusätzlich zur Creme das Pflegeöl oder das Anti-Aging Gesichtsöl mit Kokos, auch unter Make-up!

Nach der Dusche trägt sie die Körperlotion auf die noch feuchte Haut auf, zum Haarewaschen wird das Shampoo sowie einige Tropfen Öl für die Haarspitzen verwendet. Zur Lippenpflege ist immer der Lippenbalsam im Einsatz. Ulrike verwendet natürlich ausschließlich ihre eigenen Produkte.

Neue Produkte bei mysalifree

Gesichtspflege mit Kokos Biokosmetik

Die meisten mysalifree-Kunden mögen den natürlichen Duft der Produkte, die ja ohne Duftstoffe auskommen. Manche aber finden ihn ungewöhnlich oder auch gewöhnungsbedürftig. Deshalb hat Ulrike nach hochwertigen Wirkstoffen gesucht, die biozertifiziert, salicylatfrei und gut verträglich sind und außerdem einen angenehmen Eigengeruch haben. Es gibt nur sehr wenige Bio-Wirkstoffe, die diesen Anforderungen entsprechen, aber Bio-Kokosöl und Kaffee gehören dazu.

Anti-Aging Gesichtsöl

Gesichtsöle verwende ich außerordentlich gern und habe das neue Anti-Aging Gesichtsöl in den letzten Wochen ausführlich getestet. Ich trage es gern auf der feuchten Haut auf, was schon wegen des zarten Dufts ein Genuss ist. Das Öl fühlt sich sehr geschmeidig an, lässt sich hervorragend verteilen und zieht gut ein. Es ist sehr ergiebig: mehr als fünf Tropfen brauche ich nicht davon.

Gesichtscreme rich

Auch die neue Gesichtscreme duftet zart nach Kokos und ist dabei im Duft nicht zu süß, sondern natürlich und appetitlich. Beide Produkte fühlen sich bereits beim Verteilen sehr angenehm an. Die Creme pflegt mit einer Reichhaltigkeit, ohne dabei zu fettig oder wachsig zu sein. Diese Creme würde ich für trockene bis sehr trockene Haut empfehlen, die sowohl nach Feuchtigkeit als auch nach Lipiden sucht.

neue Vertriebswege

Mysalifree hat sich für einen zusätzlichen neuen Vertriebsweg entschieden. Nach wie vor wird es die Produkte weiterhin im eigenen Shop und bei ausgewählten Händlern und Apotheken geben, neu ist jedoch die Möglichkeit, auch bei Amazon zu bestellen. Die Chance für mysalifree, die Produkte auch international zu verkaufen und mit Amazon Prime einen kostenlosen Versand zu ermöglichen. Wichtig für ein kleines Unternehmen ist, dass die Produkte auch bewertet werden, deshalb unterstützt mysalifree mit Bewertungen auf Amazon, wenn ihr dort einkauft. Das ist wirklich wichtig für einen guten Start dort!


Hier geht’s zu Julias Originalbeitrag und zur Verlosung der beiden neuen Produkte im Wert von 72 Euro.

fotocredit: Julia Keith