Mittwoch, 13. September 2017

Naturkosmetik-Bloggerinnen berichten

Heute: Sandra von „Washing Green“ zum mysalifree Bio-Pflegeöl

Wehmütig verabschiede ich mich von den Produkten des Aprils, wie z.B. von dem Pflegeöl von mysalifree. Es wurde mir als PR-Sample zugesandt und hat mich eine gefühlte Ewigkeit begleitet, weil es unglaublich ergiebig ist. Ich habe immer nur wenige Tropfen benötigt. Dabei habe ich es gern kombiniert mit meinem flüssigen BHA-Peeling.
Seitdem ich meine Haut reizfrei pflege, klappt es super mit den Gesichtsölen!. Das mysalifree Pflegeöl war ein Ersatz für das Pai Rosehip Oil. Dies mochte ich zwar auch sehr gern, es hat mich von der Wirkung aber nicht so ganz überzeugt. Für alle, denen dies wie mir zu sehr nach Tee riecht, ist das Bio-Reiskeimöl (also nicht „nur“ Naturkosmetik) von mysalifree vielleicht eine gute Alternative. Dies riecht für mich eher etwas „nussig“.
Was mir besonders gut gefällt: das im Öl enthaltene Reiskeimöl wird durch CO2-Extraktion gewonnen! Somit ist es reich an Linol-, Linolensäuren und Tocopherolen. Weiter enthält es Maiskeim- und Sojabohnenöl.

Ich möchte vorerst noch andere Öle testen, werde dann aber definitiv wieder zu dem mysalifree Bio-Pflegeöl zurückkehren!

Hier geht's zum Originalbeitrag 
 
zu unserem Bio-Pflegeöl




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!